22. Lauf um die Kreckwitzer Höhen

Erstellt von Andreas Krämer | |   Laufsport

Oppacher Läufercup 2009

Steffi und ich machten am Mittwoch abend unsere Laufschuhe scharf, um den dritten Lauf zum Oppacher Läufercup in Kreckwitz zu bestreiten. Durch die Aufnahme dieses Events in den Cup verirrten sich richtig viele Starter in das kleine verschlafene Dorf bei Bautzen. 

Steffi meldete sich für die 5,5km Pokalwertung der Frauen und ich für die 11km der Männer nach. Kurz nach 18:00 Uhr erfolgte der Startschuss. Die Zeitmessung übernahm das nette Team vom Baer-Service. Steffi fiel leider dem Massenstart zum Opfer und stürtzte nach wenigen Metern. Nachdem sie den rauen Asphalt und die spitzen Kieselsteine der Länge nach vermessen hatte, machte sie sich dann auch auf, die restlichen 5,48km auf zwei Beinen laufend zu absolvieren. Die Taktik auf allen Vieren brachte nix.<img src="https://www.kopfjaeger-sports.com/typo3/sysext/rtehtmlarea/htmlarea/plugins/InsertSmiley/smileys/0020.gif" alt="Smiley" />

Ich machte ordentlich Tempo, schob mich weiter nach vorne im Feld und war bald unter den ersten Läufern. Zwei Läufer setzten sich weiter ab und waren somit für mich unerreichbar. Die erste Runde lief mit 19:22 Minuten recht flott. Leider musste ich diesem Tempo in der zweiten Runde Tribut zollen. Ich konnte die Pace nicht mehr halten und ein Blick über die Schulter verriet mir den herantobenden Reinhard Petzold, der sich schnaufend wie eine Lokomotive bei ca. 8km an mir vorbei schob. Ein wahnsinns Sportler mit seinen 58 Jahren!!!

Somit erreichte ich das dann doch ersehnte Ziel nach 40:31 Minuten als undankbarer Vierter. Trotzdem bin ich auf diese Zeit stolz. Einzigster Wehmutstropfen war der zweite Platz in der Altersklassenwertung. Mein großer "Gegner" Jack Berger vom Sportverein Elbland Coswig - Meißen wird mir wohl weiter die Suppe versalzen.<img src="https://www.kopfjaeger-sports.com/typo3/sysext/rtehtmlarea/htmlarea/plugins/InsertSmiley/smileys/0004.gif" alt="Smiley" /> Aber ich sehe das als Motivation. 1:40 Minute Rückstand kann man wegtrainieren.

Steffi musste sich auf ihrer Strecke lediglich einer Läuferin mit knappen 13 Sekunden Rückstand geschlagen geben. Wenn die Strecke etwas länger gewesen wäre - oder sie die erste Taktik nicht verfolgt hätte :) - hätten wir einen ersten Platz feiern können...

Egal, es war ein anstrengender (das wollen wir ja) aber dennoch sehr schöner Lauf, der von den Veranstaltern des MSV Blau-Weiß Kreckwitz klasse organisiert wurde!

Eure laufenden Kopfjaeger Steffi und Andreas

PS.: Steffi wurde wieder als "Kopfjaegerin" zur Siegerehrung gerufen. Das ging runter wie Öl.<img src="https://www.kopfjaeger-sports.com/typo3/sysext/rtehtmlarea/htmlarea/plugins/InsertSmiley/smileys/0002.gif" alt="Smiley" />

&nb

 

Ergebnissübersicht: Steffi     5,5 km  2/42  AK 1/6

 

                            Andreas 11 km   4/64  AK 2/7