Liga Abschluss 2016

Erstellt von Ralf | |   Triathlon

Der Zwickauer Triathlon hat es auch überregional in die Zeitungen geschafft, schließlich war es der letzte normale Triathlon in Deutschland im Jahr 2016 und gleichzeitig der letzte Liga-Wettkampf. Das Schwimmen fand allerdings schon in der Halle statt und nicht mehr im See (wäre wahrscheinlich auch noch problemlos möglich gewesen).

 

Leider sind wir nur mit 3 Startern dabei gewesen statt mit 4 gewerteten oder 6 möglichen. Also sind Robert Kuhne, Markus Olbricht und ich weitgehend befreit vom Leistungsdruck gestartet. Wenn ich das richtig mitbekommen habe, war kein Team mit 6 Startern da. Obwohl schon Ende September war das Wetter sommerlich, keine Wolke am Himmel. Es sollte ein toller Saisonabschluss werden.

Die Tage vorm Wettkampf waren bei mir eher von gemischten Gefühlen begleitet. Die Saison hatte für mich diverse Höhepunkte, einige Tiefpunkte, war aber im Prinzip schon abgeschlossen. Die letzten 2 Wochen waren eher abtrainieren statt konzentrierte Vorbereitung, meine Angst war, dass in Zwickau noch irgendwas passiert, was mir die

Vorfreude auf 2017 nimmt oder ich mich verletze (man wird älter). Die jüngeren Kollegen waren da abgeklärter.

Am Bahnhof in Zwickau trafen wir uns, haben vor den staunenden Augen der Polizei erstmal mein Rad zusammengebaut, dann ging es ab zur Schwimmhalle. Unterlagen holen, Wechselzone aufbauen, umziehen, kurz warmlaufen und ab. Als das Ligafeld in die Schwimmhalle kam, standen die Helfer auf und klatschten. Ich fand es bewegend, viele Triathlons laufen ja unter Ausschluss der Öffentlichkeit ab.

Beim Schwimmen waren meist 4 Schwimmer auf einer Bahn, das gesamte Feld startete zeitgleich und es waren 14 Bahnen (50m Bahn) zu absolvieren. Durch das Schwimmen auf der Bahn entfielen die Orientierungsprobleme und der Massenstart. Ich schwamm mit Markus auf einer Bahn und war relativ stolz, dass er nicht mal in die Nähe einer Überrundung kam, hätte ich nicht gedacht. Ohne Pause ging es durch einen Seiteneingang der Halle zur Wechselzone, aufs Rad und dann 4 Runden am Rand von Zwickau (20km). Die Strecke war voll gesperrt, war eine Wendepunktstrecke und relativ flüssig zu fahren. Vereinfacht gesagt ging es berghoch, Wende, bergab, Wende mit Schleife. Markus war ziemlich flott unterwegs, Robert war auch ganz gut dabei, aber verwendete genau so viel Energie darauf, mich anzufeuern. Ich wurde wieder etwas durchgereicht.

Die Laufstrecke war ebenfalls eine insgesamt 5km Wendepunktstrecke und führte an der Zwickauer Mulde entlang. Beim Laufen war es zu Beginn recht einsam, ich überholte noch einige Starter aus dem Vorwettkampf. Dann kam mir so langsam (oder auch relativ schnell) das Feld entgegen. Eigentlich seltsam, dass man bis an die Schmerzgrenze geht, um die konkorrenz sportlich zu besiegen aber trotzdem mit jedem 4. Starter beim Entgegenkommen abklatscht, weil man sich halt schon ne Weile kennt. Markus und Robert sahen immer noch gut aus. Kurz vor Schluss überholte ich dann doch noch einen Liga Starter und bekam auch Konkurrenz von hinten, sodass ich nochmal Gas geben musste. Robert kam mir auf den letzten 500m schon locker entgegen gelaufen und motivierte mich nochmal, dann war die Saison 2016 beendet.

Nach dem Wettkampf war es sehr angenehm, viele alte Bekannte wieder zu treffen, die ich jetzt nur noch selten sehe. Auch im Team für die Kopfjaeger zu starten ist was besonderes. Insgesamt war das Wetter bombig und der Wettkampf gut organisiert. Ich war mehr als positiv überrascht. Der Zwickauer Triathlon 2016 konnte locker mit hochpreisigen bayrischen Veranstaltungen mithalten. Es gab sogar eine Live-Band, die nachher gespielt hat.

Meine Bedenken, dass noch irgendwas in der Saison 2016 schief geht, waren also völlig unbegründet. Stattdessen war es ein toller Abschluss und die richtge Motivation für 2017. Für Wettkämpfe wie diesen fahre ich gern 7 Stunden Zug. (Als finanzschwaches sind hatten wir keinen Betreuerstab dabei, Eindrücke gibts im Bericht vom TV Dresden http://www.triathlon-dresden.de/index.php/sparten/liga-sp-359500480/1169-saisonabschluss-zwickauer-triathlon und Fotos https://www.facebook.com/151031248278801/photos/?tab=album&album_id=1075915259123724 )