Radrennen und Lauf von Krupka zum Mückentürmchen

Erstellt von Andreas H. | |   Straßenradsport/Rennradsport

Am Sonntag war es soweit, endlich mal wieder ein Bergrennen. Der Start dazu erfolgte in Krupka (CZ), das Ziel war nach 5,5 km und 507 Höhenmetern auf den Mückenberg. Dazu angereist waren die beiden Fliegengewichte der Kopfjaeger, Thomas und Andreas Haupt. Während Thomas die Strecke mit dem Rennrad bewältigen wollte, nahm Andreas an den Lauf über dieselbe Distanz teil.

Bei den Radrennen konnte sich gleich nach dem Start eine Vierköpfige Spitzengruppe bilden, in der sich auch Thomas befand. Die ersten Angriffe der starken tschechischen Konkurrenz begannen bereits bei km eins. Bis Kilometer vier konnte Thomas noch gut gegen halten, musste nun aber die ersten zwei ziehen lassen. Somit lag er auf der dritten Position, die er leider 300 Meter vor dem Ziel noch verlor. Der gute Gesamt vierte Platz bedeutete in der Altersklassen-Wertung Platz 3.

Der Lauf wurde eine Minute nach den Radrennen gestartet. Auch hier bildete sich schnell eine Spitzengruppe von 7 Läufen, mit dabei Andreas. Eine zusätzliche Motivation war für ihn das er immer wieder Radfahrer überholen konnte. Nach zwei gelaufen Kilometern gab es keine Gruppe mehr, nun kämpfte jeder für sich mit den Höhenmetern. Andreas konnte den vor ihm auf Platz 4 laufenden, 1,5 km vor dem Ziel noch einholen. So das er auch Gesamt Vierter und in der Altersklasse ebenfalls Dritter wurde.

Die beiden waren sich schnell einig das es wiedermal eine sehr schöne Veranstaltung im Nachbarland war. Die Organisation war gut. Die tschechischen Sportsfreunde waren den beiden  <//span>Brüdern, die der tschechischen Sprache nicht mächtig sind, sehr hilfsbereit und aufgeschlossen gegenüber gewesen.