Rennwochenende

Erstellt von Nino Drosdek | |   Straßenradsport/Rennradsport

Samstag Kriterium Heinersbrück, Sonntag „Cottbus-Görlitz-Cottbus“

Bei lausigen Temperaturen und Regenwetter standen Martin L., Frank P. und ich in Heinersbrück am Start.  Frank durfte sich als erster beim Ü40 Rennen „auskotzen“ während Martin, Uwe (vom OSSV Kamenz) und ich uns weiter warm fuhren. Für Frank hieß es 12 Runden a 2Km ohne Wertungssprints zu absolvieren. Er belegt am Ende den 5. Platz, Glückwunsch. Es war nun nach ca.1h Verzug endlich soweit und der Rest durfte ran. Wir mussten 14 Runden fahren und in jeder 3. Runde wurden Sprintpunkte vergeben, leider keine für Kopfjaeger. Es ist unglaublich, was manche für Druck auf das Pedal bringen können;-). Es war mein erstes Kriterium und eine schöne Erfahrung.

Sonntag früh hieß es wieder auf nach Cottbus. Ein Jedermannrennen über 72Km stand an. Das Wetter hat es diesmal etwas besser mit uns gemeint, „nur“ Kalt;-) aber trocken! Wir hatten in Cottbus Unterstützung durch Thomas H.. Nach „neutraler Phase“ hieß es erst mal wieder Stopp für 15min, (bibber,bibber,…). So jetzt aber endlich, es ging scharf:-)! Ein sehr hektisches Rennen, es wurden immer wieder Attacken gefahren, die aber alle im Keim erstickt wurden. Die vielen Kopfsteinpflasterpassagen machten es nicht einfacher! Am Ende waren wohl alle froh sturzfrei durchgekommen zu sein. Martin, Thomas und ich beendeten das Rennen im Hauptfeld. Frank kam kurze Zeit später mit der zweiten Gruppe ins Ziel. Wir rollten gemeinsam aus, speisten in aller Ruhe und traten die Heimreise an.

Fazit, ein hartes aber schönes Wochenende!

Sport frei